Den Ball über's Netz spielen

Volleyball

Die Abteilung besteht aus ca. 120 Volleyballerinnen und Volleyballern zwischen 10 und 62 Jahren, die in den einzelnen Gruppen den Ball übers Netz spielen. Kinder unter 10 Jahren lernen in den vielseitigen Stunden der Breitensportabteilung mit Bällen umzugehen.

was ist passiert

News

Von Adrian Neu

Erfolgreicher Saisonstart der 1. Mixed-Mannschaft

Nach den ersten drei Spieltagen der Saison steht die 1.Mixedmannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz in der 1.Liga im Kreis Ost. Gegen den SV Wörth brauchte man den ersten Satz noch als Findungsphase (19:25), konnte dann aber das Spiel noch mit 25:16 und 25:14 gewinnen. Gegen den Aufsteiger SG Moosburg startete man souverän 25:17 und 25:16. In unserer Liga werden aber immer genau drei Sätze gespielt und man muss eigentlich auch diese dritten Satz voll konzentriert bleiben. Das gelang nicht ganz und somit wurde 25:27 verloren. Jeder Satz ist ein Punkt in der Tabelle und dieser Punktverlust war schon bitter.

Gegen den starken Aufsteiger TSV Haar (3 Siege aus 3 Spielen) war im ersten Satz nicht viel zu holen. Die Annahme schwächelte gewaltig und auch der Angriff war eher wirkungslos und somit verloren wir deutlich 15:25. Durch eine Umstellung auf der Zuspielposition und bessere Annahmen konnten wir unser Spiel besser aufziehen und waren nun ein gleichwertiger Gegner. Folgerichtig gewannen wir Satz 2 mit 26.24. Auch der dritte Satzz war hart umkämpft, hier hatte aber Haar mit 26:24 das bessere Ende für sich.

Die letzten Punktspiele des Jahres gegen den Dritten der Deutschen Meisterschaft TSV Vaterstetten sowie den TSV Zorneding und VfB Hallbergmoos werden zeigen, ob wir in der Spitzengruppe ins Jahr 2019 gehen werden.

Von Adrian Neu

Die Damenmannschaft bleibt auf Erfolgskurs

Im ersten Heimspiel der Saison am 10.11.18 hatten es die Volleyballerinnen mit den beiden Absteigern aus der Bezirksklasse zu tun. Im ersten Spiel gegen den SC Freising 2 waren die Mädels im ersten Satz noch nicht ganz wach und verloren mit 20:25. Der zweite Satz war hart umkämpft und nach 21:23 konnten unsere Mädels diesen mit 25:23 gewinnen. Nachdem der dritte Satz deutlich verloren ging, lagen wir auch im 4.Satz schon 10:16 hinten. Aber die Mädels wollten unbedingt in den Tie-Break und holten sich den Satz noch mit 25:21. Dieser war es bis zum Seitenwechsel spannend, danach wurde bedingt durch einige eigene Fehler der 5.Satz 11:15 abgegeben.

Das nächste Spiel gegen den SV Lohhof 5 begann sensationell. Eine konzentrierte  Mannschaftsleistung brachte ein 25:4. Doch Lohhof sollte sich in den nächsten Sätze steigern und wir ließen das zu, so dass der 2.Satz nur 25:20 gewonnen und der 3.Satz gar mit 21:25 abgegeben wurde. Im vierten Satz zeigten die Mädels, dass sie unbedingt drei Punkte aus dem Spiel mitnehmen wollten und sie gewannen souverän mit 25:16.

Mit 4 Punkten aus diesem Spieltag können die Mädels sehr zufrieden sein und haben sich in der Spitzengruppe der Liga festgesetzt.

In der gleichen Woche waren die Mädels dann auch noch am 15.11. im Kreispokal-Achtelfinale gefordert und mussten zum Kreisklasse-Vertreter SV Putzbrunn 2. Diese Pflichtaufgabe meisterten sie mit 25:6, 25:12 und 25:13 souverän und somit geht es nun im Viertelfinale gegen den ATSV Kirchseeon um den erstmaligen Einzug ins Halbfinale des Kreispokals.

Die nächsten beiden Punktspiele finden am 01.12. in Isen und am 08.12. in Neufahrn statt.

Ronny Quander

Von Adrian Neu

Die U18-Jugend steigert sich deutlich

Mit leider nur noch sieben verbliebenen Spielerinnen startete unsere U18 in die Saison in der Kreisklasse. Mittlerweile sind dort schon drei Spieltage gespielt. Am ersten Spieltag gelang gegen den TV Markt Schwaben 2 auch schon der erste Satzerfolg. Am zweiten Spieltag war gegen die beiden besten Mannschaften SV Heimstetten und TV Markt Schwaben 1 nichts zu holen und wir verloren deutlich 0:2. Es war aber schon eine Leistungssteigerung zu sehen und diese setzte sich exakt eine Woche später fort. Der dritten Spieltag begann zwar mit einer Hiobsbotschft, denn unsere zweite Zuspielerin konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht voll mitspielen und musste erstmal auf der Bank Platz nehmen. Aber die anderen sechs Mädels kämpften wirklich um jeden Ball. Im ersten Spiel gegen den VfB Hallbergmoos verloren sie trotz guter Leistung noch mit 21:25 und 17:25. Dann folgte das Rückspiel gegen den TV Markt Schwaben 2 und sie erkämpften sich den ersten Satz mit 25:23. Dabei gewannen unsere Mädels gerade die langen Ballwechsel. Das enge Spiel setzten sich im zweiten Satz fort (22:25), aber beeindruckend war dann der Tie-Break. Konzentriert und motiviert wurde jeder Ball rausgeholt und über 5:0, 8:2, 13:4 der Satz mit 15:7 gewonnen. Der Jubel über den ersten Spielgewinn war riesig.

Das dritte Spiele gegen den Tabellenführer SV Heimstetten sollte eigentlich eine klare Angelegenheit sein, denn diese hatten bisher noch keinen Satz abgegeben. Aber unsere Mädels steigerten sich nochmals und hatten die Gegnerinnen beim 17:21 fast am Satzverlust. Leider konnte die beste Spielerin von Heimstetten mit einer Serie von Sprungaufschlägen das Blatt nochmal wenden und wir verloren mit 22:25. Im zweiten war die Luft dann ein bisschen raus und wir verloren mit 14:25.

Trotzdem waren die Mädels sehr zufrieden und mal sehen ob am 09.12.18 beim Heimspieltag noch eine Überraschung gegen Hallbergmoos und Markt Schwaben 1 drin ist.

Von Heike Hiller

Gelungener Saisonauftakt der Unterföhringer Volleyballerinnen

Die Saison für die Volleyball-Damenmannschaft des TSV Unterföhring startete am 06.10.18 in Hallbergmoos mit Spielen gegen den VfB Hallbergmoos und den TSV Vaterstetten. Nachdem fast alle Spielerinnen, die es nach der Schule oder während des Studiums in die Ferne gezogen hatte, wieder zurück sind, steht den beiden Trainern der stärkste Kader zur Verfügung, den sie je hatten. Dies stellten die Mädels am ersten Spieltag eindrucksvoll unter Beweis. Beide Spiele konnten souverän mit jeweils 3:0 gewonnen werden. Nur im zweiten Satz gegen Hallbergmoos war etwas zittern angesagt, aber auch diese Situation meisterten unsere Mädels hervorragend. Somit grüßt die Mannschaft nach dem ersten Spieltag von der Tabellenspitze und wir sind gespannt, was diese Saison noch bringen wird.

Zum nächsten Spieltag am 10.11.18 um 11 Uhr erwarten unsere Mädels dann die Bezirksklasse-Absteiger SC Freising 2 und SV Lohhof 5 in unserem neuen Sportzentrum in Unterföhring. Diese beiden Spiele werden eine erste echte Standortbestimmung sein und zeigen wo es diese Saison hingehen könnte. Wir freuen uns auf viele Zuschauer, die unsere Mädels unterstützen.

Ronny Quander

 

Von Adrian Neu

Gelungenes Eröffnungsturnier in der sanierten Dreifachhalle am 22.09.18

10. Mixedturnier, 60 Jahre TSV Unterföhring, erste sportliche Veranstaltung nach der Sanierung - Zu diesem Ereignis begrüßten 1. Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer und der 1. Vorsitzende des TSVU Florian Schmitt. Abteilungsleiterin Ingrid Ebner bedankte sich für die Unterstützung der Gemeinde (Traglufthalle, Benutzung der Schulturnhalle und Beachplatz) zur Überbrückung der Sanierungsphase und natürlich für die wunderschöne Torte.

Fünf Gastmannschaften und drei des TSV Unterföhring kämpften um die Plätze:

  1. Weiß Wurscht is (gute Spieler aus Rosenheim, Pfaffing, Garching..)
  2. HBM and Friends (Hallbergmoos)
  3. Schmetterzwerge (1.Liga TSVU)
  4. Vom Feinsten (Poing)
  5. Servus und Salam (3. Liga TSVU)
  6. PI Hoppers (Oberföhring)
  7. Baggerfahrer (Ottobrunn)
  8. Pitsch Patsch (TSVU, noch ohne Punktspielerfahrung)

Alle hatten Spaß, niemand verletzte sich und die neue Küche mit dem bewährten Superteam war voll mit guten Sachen, die auch noch nach dem Turnier einschließlich der Volleyballtorte mit Genuss verspeist wurden.  

Auf Bild 1: 1. Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer, 1. Vorsitzender TSVU Florian Schmitt

1. Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer, 1. Vorsitzender TSVU Florian Schmitt

Auf Bild 2: Turnierteilnehmer in der sanierten Dreifachhalle

Turnierteilnehmer in der sanierten Dreifachhalle

Ingrid Ebner

Aktuell

Saison 2017/ 2018

Im Sommer 2018 wurde fast nur draußen auf den Beachplätzen gespielt. Jetzt trainieren alle Gruppen wieder in der Halle. 2018/19 spielen folgende Mannschaften:

  • Damen / Kreisliga
  • Jugend U20 weiblich
  • Mixed I / Kreisoberliga
  • Mixed II / Kreisliga C Nord

Die anderen Mixedmannschaften begnügen sich mit den Spielabenden. Die jüngeren Jugendlichen müssen noch Grundkenntnisse erlernen.

Volleyball

Trainingszeiten

Jugend

Montag

  • Anfänger männlich/weiblich ca. 10 - 14 Jahre 17:00 bis 18:30, Dreifach-Halle

Jugend

Mittwoch

  • U18/U20 weiblich 17:00 bis 19:00, Dreifach-Halle

Jugend

Freitag

  • männlich ca. 10-14 Jahre 17:30 bis 19:00, Dreifach-Halle

Erwachsene

Montag

  • Mixed-Mannschaft (Freizeit) 18:30 bis 20:15, Dreifach-Halle
  • Damen 18:30 bis 20:00, Dreifach-Halle
  • Mixed-Mannschaften (Punktspielrunde) 20:15 bis 22:15, Dreifach-Halle/Schulturnhalle

Erwachsene

Donnerstag

  • Mixed-Mannschaften (Punktspielrunde) 20:00 bis 22:15, Dreifach-Halle
  • Damen 20:00 bis 22:15, Dreifach-Halle/Schulturnhalle (nach Absprache)

Erwachsene

Freitag

  • Mixed-Mannschaft (Freizeit & Punktspielmannschaften) nach abteilungsinterner Absprache 17:30 bis 22:15, Dreifach-Halle

Ansprechpartner

Ingrid Ebner

Abteilungsleiterin und C-Trainerin Breitensport

Telefon
+49 89 9504705

E-Mail
Ingrid Ebner

Ansprechpartner

Ronny Quander

C-Trainer Volleyball

Telefon
+49 176 48536523

E-Mail
Ronny Quander

Wettkampf und Freizeit

Mannschaften

Ost Kreisklasse 1 weiblich

U 20 Mädchen

Kreisliga 2 Oberbayern Frauen

Damen

Freizeit

Mixed III

Diese Gruppe besteht aus Hobbyspielerinnen und -spielern, die an keiner Punktspielrunde teilnehmen.

Nach Aufwärmen und Einspielen (ca. 30 min.) wird nach den aktuellen Volleyballregeln gespielt, ohne feste Positionen. Der Spass am Spiel steht im Vordergrund. Neue Spielerinnen und Spieler sind herzlich willkommen, sollten jedoch Volleyballgrundkenntnisse haben.

im TSV Sportzentrum

Wettkämpfe, Veranstaltungen & Trainingsinfos

Von Heike Hiller

Eröffnungsturnier: Volleyball

Eröffnungsturnier am Samstag 22.09.2018 ab 09:30 Uhr in der neu sanierten Dreifachhalle!

Das Volleyballtraining findet ab sofort in der Dreifachhalle statt. Homepage wird demnächst aktualisiert

Von Heike Hiller

Auf geht's Buam (Volleyball)

Wenn Du 10-14 Jahre alt bist und Dir vorstellen kannst mit einem Ball noch was anderes als Fußball zu spielen, dann komm am Freitag 17:30 Uhr - 19:00 Uhr (nicht in den Ferien) in die Traglufthalle beim FEZI zum Volleyball!

Die neu gegründete Gruppe braucht noch Verstärkung.

Und: Im Sommer wird auf dem Beachplatz gespielt!